Alle Beiträge von GoLocalTeam

Neues Feature auf golocal – Dubletten

Seit Anbeginn von golocal gab es immer einen wunden Punkt: Doppelt, drei- und vierfach oder auch 18-fach bestehende Locations. Seit einigen Wochen gibt es hier Abhilfe: Die Funktion „Location als doppelt melden“ wurde von den starken Technik-Jungs aus der golocal Technik-Abteilung eingeführt. Wir wollen heute nochmals für die Funktion Werbung machen, denn immerhin belohnen wir eine Dublettenmeldung mit 5 Punkten. Damit die Qualität von golocal auch weiterhin immer besser werden kann, hier nochmals ein Überblick, wie Dubletten auf golocal gemeldet werden. Auf der Locationdetailseite klickst Du Dich in die Unternehmensdaten auf „Unternehmensdetails bearbeiten“, dann klickst Du an, dass die Location  geschlossen werden soll, es werden dabei drei mögliche Optionen angezeigt.

  • Diese Location gibt’s nicht mehr
  • Diese Location ist umgezogen
  • Diese Location ist doppelt vorhanden

 

Dort klickst Du die zutreffende Option „Location ist doppelt vorhanden“ an und trinkst erst mal einen Tee. Die golocal Redaktion prüft dann Deine Meldung und zieht alle Bewertungen, Fotos und Kommentare, sowie auch alle Gefällt mir zu der entsprechenden Dublette. Da dies wie gewohnt einen bis drei Tage in Anspruch nehmen kann, machst Du Dir am besten gleiche eine Kanne voll Tee fertig.

Neue Features auf golocal – Doppelt gemoppelt hält nicht besser

Für golocal Nutzer gibt es ab heute eine neue Möglichkeit, die Qualität der Bewertungscommunity golocal zu verbessern und gleichzeitig Punkte dabei zu sammeln. Locations, die aufgrund Mehrfacheinträgen auf golocal doppelt oder dreifach verzeichnet sind, können nun mit einem Klick auf „Location als geschlossen melden“ als Mehrfachnennung gemeldet werden. Bewertungen, Fotos, Videos, sowie die dazugehörigen Kommentare und Gefällt mir werden dann von der golocal Redaktion innerhalb eines Werktages an die jeweils andere Locationmeldung umgehängt.

Auch die Karte auf der Locationdetailseite bringt eine Überraschung mit, die sich viele User bereits gewünscht haben: Mit einem Klick auf den golocal Locationstern können ortskundige golocals nun die richtige Positionierung der Location bestimmen. Ein Augenpaar aus der golocal Redaktion wirft noch einen Blick darauf und schaltet die neue Positionierung frei.

Mit den beiden Features möchte das golocal Team den Usern der Plattform noch stärker die Möglichkeit schaffen, an der Qualität von golocal mitzuarbeiten und damit auch die Locations innerhalb ihrer Ortschaft zu verbessern.

golocal wünscht ein Frohes Fest

Die golocal Crew wünscht allen Bewertern, eifrigen Edelfedern und Usern ein besinnliches Weihnachtsfest 2012!

Nach einem sehr bewertungsreichen Jahr 2012 verabschiedet sich die gesamte Mannschaft um Technik, Redaktion und Management in ein paar freie Tage und wünscht auf diesem Weg allen Fans ruhige, erholsame und besinnliche Weihnachtstage.

Wir möchten auch allen golocals für die wertvolle Unterstützung im Jahr 2012 danken: Viele User haben dazu beigetragen, dass golocal im Jahr 2012 schneller, besser, interessanter und insgesamt bunter geworden ist. Vielen Dank an die Eifrigsten unter uns für das unermüdliche Schreiben von Bewertungen, Kommentaren und Foreneinträgen und vielen Dank an die neuen golocal Nutzer, die durch zahlreiche Aktionen Spaß am Bewerten gefunden haben und wertvolle Mitglieder der Community geworden sind.

Wir blicken voller Freude in das anstehende Jahr 2013 und hoffen, viele von Euch im kommenden Jahr wieder lesen und bei einem der Usertreffen sehen zu dürfen.

Weitere Weihnachtswünsche gibt’s im Forum… 

Frohe Weihnachten 🙂
golocal Team

 

Purzelnde Punkte – bei golocal wird neu verteilt!

Lange Zeit war die golocal Highscoreliste eine Rangliste, bei der User, die sich neu angemeldet haben, nicht oder nur kaum aufholen konnten.

Grund hierfür waren unter anderem Punkte, die früher auf „Gefällt mir“s für Foreneinträge und Kommentare vergeben wurden, später aber aus dem Punktesystem herausgerechnet worden sind. Damals hat die golocal Crew beschlossen, die bereits vergebenen Punkte bei ihren Besitzern zu lassen, was Usern, die schon lange bei golocal angemeldet sind, einen Vorteil verschafft. Ein weiterer Punktevorteil für stark aktive User ergibt sich aus den Punkten für „Gefällt mir“s auf hochgeladene Bilder zu Locations.

Um dem Punktesystem eine neue Regel zu geben und gleichzeitig die Highscoresliste zu verjüngen, hat sich die golocal Crew dazu entschlossen, keine Punkte mehr für „Gefällt mir“s auf Bilder zu vergeben und gleichzeitig die früher vergebenen Punkte für die Forenlikes ebenfalls rauszurechnen.

Mit diesem Punkteschnitt soll ein vereinfachtes Punktesystem geschaffen werden und gleichzeitig mehr Fairness in der Highscoresliste einkehren. Punkte für den Bilderupload gibt es nach wie vor: Die ersten 5 Bilder, die zu einer Location hochgeladen werden, werden mit je 2 Punkten belohnt. Mit dem Herausrechnen der Punkte für „Gefällt mir“s werden auch Bewertungen und Locationmeldungen in der Punkteliste höher gewichtet.

 

Die Jagd auf die Trophäen geht weiter!

Das golocal Trophäen-Pärchen „Bewertung der Woche“ und „Top-Bewertung“ bekommt Zuwachs –  und das gleich mit einer Mehrlingsgeburt!

Die Profile der golocals werden ab kommender Woche um einige weitere Trophäen erweitert, und auch im golocal Newsstream werden die bronzenen, silbernen und goldenen Anstecker funkeln. golocal User, die eine bestimmte Anzahl Bewertungen geschrieben haben, bekommen nun je Bewertungslevel einen Pokal auf ihre Trophäenseite, sobald sie den Level geschafft haben.

Die erste Trophäe, die „Anfängertrophäe“ wird bereits nach einer ersten Bewertung vergeben, die nächste Auszeichnung bekommt jedermann mit der zehnten Bewertung. Eifrige Bewertungsschreiber können sich damit ein ganzes Regal voller Trophäen verdienen, denn der Weg nach ganz oben ist noch sehr weit – und die höchste Trophäe ist noch lange nicht erreicht.

Aber nicht nur Bewertungen sollen mit Siegesabzeichen belohnt werden, auch andere Aktivitäten innerhalb der Commuity sind noch in Planung und werden bald aus dem geheimen Trophäenregal der golocal Entwicklersphären geholt.

Zunächst aber kann sich die golocal Gemeinschaft auf die kommende Woche freuen: Eine ganze Reihe neuer Trophäen wird gezeigt und an die Frau und den Mann gebracht, bevor in den kommenden Monaten noch weitere Trophäenschleier gelüftet werden.

golocal verschenkt Gutscheine in München und Berlin

Münchener und Berliner golocals können beim Schreiben von Bewertungen nun richtig absahnen: Im Zeitraum 01. August bis 15. September können für 50 weitere Bewertungen Gutscheine im Wert von 50 € abgestaubt werden.

 

golocal User bekommen Gutscheine für’s Bewerten

Berliner und Münchener bekommen von golocal Gutscheine geschenkt!
Berliner und Münchener bekommen von golocal Gutscheine geschenkt!

 

Jeder User, der in diesem Zeitraum 50 Bewertungen mit mindesten 250 Zeichen schreibt, bekommt vom golocal Team einen 50 € Gutschein geschenkt und kann dabei aus Gutscheinen für mehrere Locations auswählen. Für die Berliner Region werden für 50 neue Bewertungen in diesem Zeitraum je ein 50 Gutschein für City Car Wash in den Neukölln Arkaden oder einen 50 € Gutschein für den Eintritt in die Villa Feodora in Potsdam verschenkt.
Aber auch die Münchener golocals können sich im Sommer 2012 für 50 neue Bewertungen tolle Gutscheine verdienen: Ob es sich dabei um Gutscheine für Hamam, Motorradzubehör oder um einen überdimensionalen Kinderspielplatz handelt, können die Münchener Bewerter dabei frei aussuchen.

Golocal will mit der Gutschein-Aktion für Münchener und Berliner golocals eine weitere Möglichkeit schaffen, das Engagement der User zu belohnen.  Für weitere Regionen sind ähnliche Aktionen geplant.

Alle Münchener Gutscheine auf einen Blick

Alle Berliner Gutscheine auf einen Blick

Das Örtliche macht golocal User zu Gewinnern

Drei golocal User sind nun um ein neues iPad reicher geworden. Der golocal Kooperationspartner dasoertliche.de hat im Zeitraum 16. Juni bis einschließlich 31. Juli 2012 drei iPads an golocal User verlost – diese drei iPads werden demnächst zu ihren neuen Besitzern verschifft.

Mindestens 10 neue Bewertungen sollte jeder Bewerter schreiben, der sich über dasoertliche.de bei golocal registriert oder bereits über dasoertliche.de bei golocal registriert war. Hatten diese Bewertungen dann noch eine Mindestlänge von 250 Zeichen, landete der neue golocal User im Lostopf und konnte mit ein bisschen Glück eines von drei iPads 3 gewinnen. Die Gewinner stehen nun fest: Wir gratulieren Wesen_der_Nacht, Ch.Sch und Pinguinchen zu ihrem neuen iPad.

Schlecker macht dicht, DM und Rossmann gewinnen

Die vergangenen Wochen standen bei golocal sehr unter der Branche „Drogeriemärkte“. Mit der Schließung der Drogeriemarkt-Kette „Schlecker“ mussten bei golocal auch alle Bewertungen der geschlossenen Schlecker-Locations gelöscht werden. Nach einem Aufruf im Forum stand fest: Wir wollen in Monat Juli alle Bewertungen aus der Branche „Drogeriemärkte“ in einen Lostopf werfen und an die beliebtesten Drogeriebewertungen eine Kleinigkeit verlosen.

Jeder wurde aufgerufen, ihm bekannte Drogeriemärkte zu bewerten und dafür zu sorgen, sich durch charmante und witzige Bewertungen viele „Gefällt mir“ zu holen. Denn die beiden Bewertungen mit den beiden Likes sollten je einen 25 € Gutschein erhalten.

Die Gewinner stehen seit 01. August fest – herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinner ybs und opavati für die beiden Drogeriemarktbewertungen mit den meisten „Gefällt mir“.
Die beiden Drogeriemärkte, die diese ehrenvollen Bewertungen geschenkt bekommen haben ist Rossmann in Berlin und DM Drogeriemarkt in Kassel.

Doppeltes „gefällt mir“ für mehr Datenschutz

Die blauen „Gefällt mir“ des Social Networks Facebook, die Twitter-Piepmätze und das rote Google-G gehören mittlerweile auf deutschen Webseiten zum Standard: Überall sind blaue Daumen eingebettet, damit der Nutzer gleich seinen Facebook-Freunden zeigen kann, dass ihm ein entsprechender Inhalt der Seite gefällt.

Durch bereits eingebundene blaue Buttons können die einschlägigen Social Networks registrieren, ob sich der Facebook und Co-Nutzer auf jenen Seiten bewegt. Damit erhalten die Internet-Riesen die Möglichkeit, das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren, was im öffentlichen Diskurs zum Thema Datenschutz immer wieder zu hitzigen Diskussionen geführt hat.

Ab jetzt werden an die Internet Giganten Facebook, Twitter und Google erst mit zwei Klicks die relevanten Daten übertragen.
Ab jetzt werden an die Internet Giganten Facebook, Twitter und Google erst mit zwei Klicks die relevanten Daten übertragen.

 

Mit Facebook erst nach zwei Klicks verbunden!

Um höheren Datenschutz für golocal Nutzer zu gewährleisten, hat sich golocal dementsprechend dafür entschieden, die momentan eingebundenen Facebook und Co. Buttons abzuschaffen und dafür eine 2-Klick-Button Lösung anzubieten. Mit dieser 2-Klick-Lösung muss der golocal Nutzer zunächst auf jeder Seite aktiv zustimmen, dass an Facebook und Co. die Information übertragen wird, dass er sich auf golocal bewegt. Erst mit dem zweiten Klick kann der golocal Nutzer auf Facebook einen Inhalt mit seinen Freunden teilen. Wer nach dem Teilen oder Empfehlen auf golocal weitersurft muss erneut zwei mal zustimmen, um einen Inhalt mit seinen Facebook Freunden zu teilen oder zu Twittern.

Damit können und müssen die golocal Nutzer nun standardmäßig auf jeder Seite aktiv zustimmen, besuchte Seiten an Social Network Giganten wie Facebook zu übermitteln, bevor eine interessante Bewertung oder eine tolle Location auf der Facebook-Wand seinen Freunden empfohlen werden kann.

Die Idee der 2-Click-Buttons ist im Heise Verlag entstanden und steht unter der Open-Source-Lizenz. Andere Webmaster können sich die 2-Click-Buttons von der Heise-Projektseite kostenlos runterladen.

golocal App schneidet mit „sehr gut“ ab!

Die golocal App hat nun in einem weiteren Test mit der Note „sehr gut“ abgeschnitten.

Das Bewertungsinstitut „mediaTest digital“ ist unabhängiger Bewerter von Mobile Apps und hat sich die App von golocal genauer angesehen. Die golocal App hat dabei 85% aller möglichen Punkte und damit die Note „sehr gut“ verdient erhalten. Der Testbericht ist auf dem Testportal apptesting.de nachzulesen. Apptesting lobt dabei insbesondere die Oberfläche und die intuitive Nutzung der golocal App.