Doppeltes „gefällt mir“ für mehr Datenschutz

Die blauen „Gefällt mir“ des Social Networks Facebook, die Twitter-Piepmätze und das rote Google-G gehören mittlerweile auf deutschen Webseiten zum Standard: Überall sind blaue Daumen eingebettet, damit der Nutzer gleich seinen Facebook-Freunden zeigen kann, dass ihm ein entsprechender Inhalt der Seite gefällt.

Durch bereits eingebundene blaue Buttons können die einschlägigen Social Networks registrieren, ob sich der Facebook und Co-Nutzer auf jenen Seiten bewegt. Damit erhalten die Internet-Riesen die Möglichkeit, das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren, was im öffentlichen Diskurs zum Thema Datenschutz immer wieder zu hitzigen Diskussionen geführt hat.

Ab jetzt werden an die Internet Giganten Facebook, Twitter und Google erst mit zwei Klicks die relevanten Daten übertragen.
Ab jetzt werden an die Internet Giganten Facebook, Twitter und Google erst mit zwei Klicks die relevanten Daten übertragen.

 

Mit Facebook erst nach zwei Klicks verbunden!

Um höheren Datenschutz für golocal Nutzer zu gewährleisten, hat sich golocal dementsprechend dafür entschieden, die momentan eingebundenen Facebook und Co. Buttons abzuschaffen und dafür eine 2-Klick-Button Lösung anzubieten. Mit dieser 2-Klick-Lösung muss der golocal Nutzer zunächst auf jeder Seite aktiv zustimmen, dass an Facebook und Co. die Information übertragen wird, dass er sich auf golocal bewegt. Erst mit dem zweiten Klick kann der golocal Nutzer auf Facebook einen Inhalt mit seinen Freunden teilen. Wer nach dem Teilen oder Empfehlen auf golocal weitersurft muss erneut zwei mal zustimmen, um einen Inhalt mit seinen Facebook Freunden zu teilen oder zu Twittern.

Damit können und müssen die golocal Nutzer nun standardmäßig auf jeder Seite aktiv zustimmen, besuchte Seiten an Social Network Giganten wie Facebook zu übermitteln, bevor eine interessante Bewertung oder eine tolle Location auf der Facebook-Wand seinen Freunden empfohlen werden kann.

Die Idee der 2-Click-Buttons ist im Heise Verlag entstanden und steht unter der Open-Source-Lizenz. Andere Webmaster können sich die 2-Click-Buttons von der Heise-Projektseite kostenlos runterladen.

2 Gedanken zu „Doppeltes „gefällt mir“ für mehr Datenschutz“

  1. So ist es ein Guter Index mit den Zwei Klicks.
    Aber kein Internet- Nutzer ist Geweilt vor Hecker Angriff, von außen. So kommen sie Spielen Rein doch ein Trojaner von außen, so das sie Manipulieren Konen. Weis man den ob ich die Zwei Glicks Abgeben habe? Oder Schmand andres ?
    So könnte man es ganz einfach machen doch eine muss. Ist es seine Rastrierte (Maus Art) die nur mein PC Programm Erkennt, so bald einer Von Au?en doch eine nicht Registrierte muss ein Greift auf mein PCs Erkennt das Atiye wirren Programm es sofort und verweigert den Zugriff. Nur doch meine muss kann ich auch die Klicks abgeben. Ist es ganz einfach doch die Hardware die nur Installiert wert. Also zwei Klick sind ja gut weiß man den ob ich sie abgeben habe oder wer andres?
    Von Hartmut Hinrich Grotheer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.