Augmented Reality für die iPhone App

golocal startet als erste deutsche Bewertungs-Community mit Augmented Reality fürs iPhone. Die Community, Partner der Telefonbuchverleger von Das Örtliche, ermöglicht Usern mit ihrer iPhone-App nicht nur Check-ins, das Posten von Fotos und Schreiben von Bewertungen, sondern hilft ihnen jetzt auch, sich unterwegs noch schneller zu orientieren.

„Damit ist golocal eine echte Multimedia-Bewertungs-Community“, so golocal Kommunikationsmanager Gerhard Gottwald. Check-ins, Bewertungen schreiben, Fotos hochladen und Live-Infos durch die Kamera des iPhone lesen – das alles gebe es jetzt in einer einzigen App. „Mit der neuen iPhone-App von golocal erweitern wir unsere Kompetenz im Bereich Lokale Suche um Check-ins und Augmented Reality“, so Gottwald. golocal und seine Bewertungs-Community sind made in Germany.  Partner sind die Verlage von Das Örtliche.

Und so funktioniert’s: die golocal App einfach im iTunes-App-Store herunterladen, anmelden und loslegen.  Danach  auf das „Radar“-Symbol klicken oder in der Rubrik „Alles in der Nähe“ eine Kategorie auswählen und dort auf „Radar“ gehen. Schon sieht der Nutzer kleine Symbole im Display, die über interessante Anlaufstellen in Blickrichtung informieren. Gottwald: „So weiß ich sofort, ob etwa ein Café, eine Werkstatt oder ein Hotel auf meinen Weg liegt.“ Wer dann zum Beispiel im nächstgelegenen Café eincheckt, kann mit der iPhone-App ein selbstgeschossenes Foto hochladen und für die Community eine Bewertung schreiben.

2 Gedanken zu „Augmented Reality für die iPhone App“

  1. Diese „erweiterte Wirklichkeit“ wird die Verbreitung der App sicher sehr, sehr befördern. Toll, das ist ein gutes Gefühl wenn die eigene Community technisch so weit vorn ist. Ich bin sogar ein bisschen stolz dabei zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.