Die Finalisten stehen fest!

Vorbei! Sechs Wochen lang haben sie gekämpft – mit Schere und Fön, in der Schlacht um den besten Friseur Deutschlands. Über 500 Friseure haben teilgenommen und den Willen gezeigt, am Ende des Wettbewerbs das Siegertreppchen besteigen zu dürfen. Gestern Punkt Mitternacht wurde das Ranking und der Punktestand eingefroren, die Finalisten stehen fest:

Friseursalon „Fristyler“ aus Wismar, „talking head hair style“ aus Bochum und der Salon „Coupers“ Friseure aus Hannover stehen im Finale und werden von Wettbewerbs-Schirmherrin Collien Ulmen-Fernandes besucht und müssen bis dahin noch weiterhin bibbern, welcher der drei das Rennen macht.

Alle teilnehmenden Friseure gehören dabei jetzt schon zu den glücklichen Gewinnern: Jeder teilnehmende Salon hat gezeigt, dass Kundenzufriedenheit eine außerordentliche Rolle spielt und dass er viele Kunden glücklich machen kann und auch zu Deutschlands besten Friseuren gehört. Damit die Erinnerung an das Fieber im Wettbewerb „Deutschland sucht die Traum-Frisur“ noch lange erhalten bleibt, erhalten alle Teilnehmer, die es in das Ranking geschafft haben und die Top50 und somit Deutschlands Elite-Salons sind, eine Urkunde von golocal.

Der Wettbewerb im Rückblick

Recht ruhig und sportlich verlief der Wettbewerb „Deutschland sucht die Traum-Frisur“, auch wenn die ein oder andere Anekdote sich in den Wettbewerb geschlichen hat: Hier lief uns ein bunter Hund am Wegesrand entgegen, dort mussten spontan die Wettbewerbsregeln verschärft werden .  Einige Friseure ließen Haare und Punkte, da sie einer Dopingkontrolle nicht stand hielten, andere konnten mit einem nicht anhaltenden Schwung an Bewertungen nicht mehr gebremst werden und haben sich die vorderen Plätze gesichert. Bunt  war es auf jeden Fall und reichlich Potential für Rivalenkämpfe hat es gegeben, aber unsere Friseur Moderatoren Veechen, Andreaswb, Barthmun und Becoba haben jede Träne getrocknet und alle Fragen beantworten können.

Die letzte Frage, die es noch zu beantworten gilt, wird in ein paar Tagen beantwortet sein. Dann werden wir wissen, wer Deutschlands Traum-Friseur ist.

7 Gedanken zu „Die Finalisten stehen fest!“

  1. auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, dass so viele Kunden motiviert werden konnten, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Den ersten Dreien drücke ich für die Entscheidung „wer ist der beste Friseur“ ganz feste die Daumen

  2. Finale – Finale – Finale
    Ihr habt das geschafft was unserer Damenfussball Manschafft leider ,leider nicht vergönnt war .
    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Einzug ins Finale – gebt noch mal Euer Bestes und lässt ordentlich die Scheren klappern 🙂

  3. Hi,Hi ich fand diese aktion super toll,habe auch mit freude daran teilgenommen.Finde es nur sehr schade,dass große Friseurgeschäfte mit viel Personal in der engeren auswahl stehn und so wie ich alleine mit einem Azubi arbeite eigentlich gar keine Chance habe zu Gewinnen.Das sollte man beim nächsten mal bedenken und vielleicht das ganze nach größe des Salons und nach anzahl der Mitarbeiter ausarbeiten.Das auch ein Mann bzw.Frau Betriebe eine gerechte Chance auf einen Gewinn haben.Mit freundlichen Grüßen Petra

    1. Hallo Petra,

      damit hast Du natürlich vollkommen recht. Leider können wir nicht dieses nicht in die Wettbewerb einfließen lassen, da wir hier keinerlei Kontrollmöglichkeiten haben. Aber auch solche Betriebe haben vom Wettbewerb profitiert, da sie viele positive Userbewertungen bekommen haben.

      Danke für die Teilnahme – ich hoffe, Sie hatten den größten Spaß an diesem Wettbewerb.

      Grüße aus München, das golocal Team

  4. Hallo Lumilla,
    Das Thema habe ich mit Robert Budzinski während des Wettbewerbs auch diskutiert… 😉
    Also ich bin der Meinung, dass es bei so einem Wettbewerb schon möglich sein sollte z.B. die ersten 10 im Ranking schlussendlich nach Anzahl der Bedienplätze zu bewerten.
    Ihr habt doch vermutlich in jeder Stadt jemanden, der dort am Tag nach Wettbewerbsende vorbeischauen kann um zu sehen wieviele Bedienplätze der Salon hat und dementsprechend kann man dann die Anzahl der Bewertungen beurteilen???
    Das wäre mein Vorschlag für die Zukunft.
    Ich stimme Petra da zu, dass es sonst irgendwie ungerecht ist.
    Und wer weiss, vielleicht gibt es Deutschlands Traumfrisur tatsächlich in einem 1-Mann/ Frau – Salon??? Und keiner wird es jetzt je erfahren… 😉
    Gruß, Marvin

  5. Hallo Zusammen,
    Es war wirklich ne sehr tolle Aktion und Wismar ist gespannt auf den morgigen Tag, zum Thema wenige Arbeitsplätze, ich habe auch nur 3 Arbeitsplätze und einen Trockenplatz, knapp 40 qm wirkliche Salonfläche und möchte behaupten, das ich weit aus kleiner als meine Mitfinalisten bin…aber ich habe 10 Jahre geöffnet und vielleicht einfach eine große Beliebtheit bei meinen Kunden, denn die haben alles getan, damit ich bis zum Schluß doch noch den ersten Platz hier im Ranking gehalten habe. Meine Azubis im 2 Lahrjahr haben nun noch nicht sonderlich viele Stammkunden, behaupte ich mal, aber sie haben alle Freunde und Bekannten im Kundenkreis dazu animiert, so vermute ich zumindest, hier alles für den Salon zu geben. Vor zwei Jahren waren wir auch nur ein 2 Mann Betrieb, aber mit 25-40 Kunden pro Tag…natürlich müssen die Kunden auch bereit sein, den Salon bei solchen Aktionen zu unterstützen und dann ist die Anzahl der Angestellten doch wohl egal. Treue Kunden werden über die Jahre schließlich immer mehr, oder nicht??

    LG der Fristyler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.