Tralala, die golocal Friseur-MODs sind da!

Deutschlands größter Friseurwettbewerb startet. Ab dem 1. Juni suchen wir sechs Wochen lang, bis einschließlich 10. Juli, Deutschlands Traumfrisur. Weit über 1.000 Friseure aus allen Regionen der Republik nehmen am Wettbewerb teil und wollen Deutschlands Traumfriseur werden. Die Friseure hoffen natürlich auf viele gute Bewertungen und erzählen ihren Kunden vom Wettbewerb. Somit werden innerhalb kürzester Zeit viele neue User ihren Weg zu golocal finden.

Wo sich viele Menschen ansammeln und auch aufgrund einer verpatzen Frisur mal die ein oder andere Träne geflossen ist, müssen Problemlöser her. Wir haben bereits vor ein paar Wochen eine Suchaktion gestartet und sind fündig geworden! Unsere Diplomaten, Botschafter, Friedensstifter oder ganz einfach die „golocal Friseur-MODs“ stehen fest: veechen, barthmun, becoba und andreaswb sind die auserkorenen Moderatoren.

Was machen diese Moderatoren?

Die Moderatoren sind die Streitschlichter innerhalb des Friseurwettbewerbs. Sie sollen mit Engelszungen dafür sorgen, dass beim Wettbewerb keine allzu bösen Worte fallen und Konkurrenten im Contest nicht zu Schmähkritikern werden. Die Moderatoren polieren an allen denkbaren Stellen den Olympischen Geist nach.

Aber auch innerhalb der Community sind alle golocals gefragt, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Wenn Euch auffällt, dass vielleicht an irgendwelchen Stellen zu viel gestänkert oder vergrault wird, wendet Euch an die golocal Friseur-MODs.

Aber lasst uns unsere Moderatoren erst einmal herzlich Willkommen heißen!

Wer sind die Moderatoren?

becoba und bartmun sind beide Scouts und in der Community bekannt wie bunte Kussmünder oder Eisbären. Beide sorgen seit Beginn ihrer Mitgliedschaft bei golocal für Stimmung im Forum. Sie helfen anderen Usern weiter und geben vielen Bewertern hilfreiche Tipps. Außerdem sind beide Damen Frisurennarren und haben sich deshalb bei uns als golocal Friseur-MODs beworben. Wir finden: Das passt. Und wir freuen uns, dieses Damengespann vor den Frisurenwagen zu spannen.

Für andreaswb haben wir uns nicht nur entschieden, damit das Moderatorenteam über einen Quotenmann verfügt, sondern weil ihm in unseren Augen diplomatisches Geschick in die Wiege gelegt wurde. Wenn wir eine Meldung von ihm im Forum sehen, ist diese fachkundig und differenziert, immer objektiv und neutral. Wir finden: Perfekter Match und wollen mehr davon!

Veechen, das Küken unter den golocal Friseur-MODs, ist Moderatorin im Friseurwettbewerb, weil ihre Bewerbung zur Moderatorin bei uns am meisten gepunktet hat. Veechen hat zwischen den Zeilen mit Unschuldsmine geschildert, wie dringend sie sich innerhalb der golocal Community mit dem Thema „Haare“ befassen muss, weil ihre Strubbelfrisur wohl fachkundige Anleitung bräuchte. Wir finden: Veechens Haare sind superschön und als golocal Friseur-MOD ist sie herrlich jugendlich-frisch ausgleichend und somit bestens geeignet.

Der Beste möge gewinnen!

Ab dem 1. Juni haben die Moderatoren eine Menge zu tun! Jeder golocal darf sich bei den Herren und Damen golocal Friseur-MODS melden, wenn die Fairness bei diesem Wettbewerb auf der Strecke bleiben sollte.

In diesem Sinne: Lasst uns Deutschlands besten Friseur finden!

9 Gedanken zu „Tralala, die golocal Friseur-MODs sind da!“

  1. Ich habe es nicht anders erwartet. Hat das Damen-Paar nun auch neue Rechte, Löschen nach eigenem Gusto zum Beispiel oder muss das wie bisher weiter in München ausgelöst werden?
    Viel Erfolg, ihr macht das schon…..

    1. Hi Opavati, nein gelöscht wird immer noch nichts – zumindest nichts, was der Community dient.
      Gelöscht wird nach wie vor von München aus, aber auch hier – wie immer: in dubio pro reo 🙂
      Eigentlich soll ja keine Bewertung gelöscht werden

  2. opavati, biste bisschen neidisch? 😛
    (so ne neue Frise würde dir auch ganz gut stehen, was man so oberhalb der Zeitung erkennen kann…)

  3. Das ist mir ja die letzten Tage etwas entgangen, aber ich war auch viel unterwegs.
    Den VIEREN alles Gute für den Einsatz und „wenn Ihr das gut macht, vielleicht setzt Euch golocal dann für weitere Aufgaben ein“.
    Ich würde es begrüßen.
    Alles Gute und versucht alles nach „guts -hair-enart“ zu erledigen.

  4. „Ebenso werden Bewertungen mit weniger als 150 Textzeichen nicht berücksichtigt.“ – Habe ich gerade in den Teilnahmebedingungen gelesen! – Also auf der Karte, die ich bekommen habe steht: „… Bewertung mit mindestens zwei Sätzen.“ – Das kann dann aber auch weniger als 150 Textzeichen sein. Hmmm? Was nun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.