Mehr Fokus auf Bewertungen, mehr Fokus auf Kommentare!

Eine Umstrukturierung in den golocal Kommentaren soll das Hauptaugenmerk auf die Bewertungen des Geschäftes lenken: Ab heute sind die Kommentare zu den Bewertungen nicht mehr auf der Bewertungsseite sichtbar, sondern nur noch auf der Profilseite des Bewerters. Wir reagieren damit auf das Feedback aus der Community und möchten uns auf die Bewertungen konzentrieren.

Kommentare werden nun verlinkt
Kommentare werden nun auf der Bewertungsseite des Nutzers angezeigt

 

Damit werden die verschiedenen Beitragstypen besser voneinander getrennt, sodass man sich auf einer Detailseite mehr auf die Location und damit auf die Bewertungen konzentrieren kann. Im Gegenzug hierzu kann man auf der Profilseite des Bewerters auf der übersichtlichen Bewertungs-Einzelansicht unter „Seine/Ihre/Meine Bewertungen“ die Diskussion ansehen.

 

Die neue Bewertungs-Einzelansicht mit Kommentaren
Die neue Bewertungs-Einzelansicht mit Kommentaren

 

 

Die Kommentare von Inhabern erscheinen nun ebenfalls in der neuen Ansicht. Inhaber müssen aber nicht auf eine Gegendarstellung oder ihren Kommentar auf der Locationdetailseite verzichten. Wir planen für die nahe Zukunft eine Funktion für Geschäftsinhaber, die ihr Profil mit der Location auf golocal verknüpft haben: eine neue Antwortmöglichkeit direkt zur Bewertung.

 

Neu seit September 2014: Kommentare können nun auch im Nachhinein bearbeitet werden. Warum? Weil man sich manchmal im Eifer des Gefechts vertippt. Um den eigenen Kommentar im Nachhinein zu bearbeiten, geht Ihr auf Kreissymbol rechts unten im Kommentarbereich. Neben der Option, zu „Löschen“ kann man nun auch „Bearbeiten“ auswählen. Angezeigt wird dann immer erst der Zeitstempel des ursprünglichen Kommentars. Daneben sieht man jedoch, wenn man mit der Maus über „bearbeitet“ fährt, wann die letzte Änderung erfolgt ist. Und so sieht es am Bildschirm aus:

Kommentare bearbeiten auf golocal
So könnt Ihr Eure Kommentare unter Bewertungen im Nachhinein nochmals bearbeiten

 

6 Gedanken zu „Mehr Fokus auf Bewertungen, mehr Fokus auf Kommentare!“

  1. Der Anpassungsdruck scheint hoch zu sein. Nun werden Kommentare nicht mehr für Golocal-Besucher angezeigt. Anderswo sind Kommentare gar nicht vorgesehen…

    Passende Kommentare zu unsinnigen Bewertungen sind so auch nicht mehr sichtbar.

    Unsinnige Bewertungen sind ja offenbar erwünscht, entsprechen den AGB und der Nettiquette.

    Das verstehe, wer will…

  2. ich halte das für eine der vielen verschlimmbesserungen.

    als erstes wird die ehrenamtliche maloche der aktiven benutzer sabbotiert – man klickt sich einen wolf zwischen den verschiedenen ansichten.
    nebenbei, falls es die bestimmer nicht wissen sollten: die (intensive) benutzung der ‚maus‘ ist gesundheitsschädlich!

    zum zweiten – od diese konstruktion mehr ‚traffic‘ für GL bringt, ist arg zu bezweifeln …

    damit zusammenhängend drittens: einen positiven nutzwert beim „stöbern“ kann ich auch nicht erkennen – wer an den kommentaren nicht interessiert ist, braucht sie ja nicht zu lesen.
    umgekehrt wird allerdings ein schuh draus – die kommentare machen das portal auch für gelegenheitsbesucher erst richtig interessant!
    und für die aktiven benutzer sowieso.

    vielleicht ist diese aktion aber nur eine vorstufe zur abschaffung der kommentare.
    das wäre das ende meines interesses an GL …

  3. Ich habe gerade einen Kommentar (man koennta auch Bewertung sagen) zum Amazon Kundenservice abgegeben. Moechte man bei Golocal solche Mitteilungen ueberhaupt haben?

  4. Auch ich bin erschrocken über diese Neuregelung, die Kommentare zu Bewertungen nicht mehr anzuzeigen. Ich kannte diese Regel gar nicht, da ich nur selten etwas kommentiere. Dafür dann mit umso mehr Mühe bezgl. der erforderlichen Objektivität und Vollständigkeit.

    Heute suchte ich die Öffnungszeiten zu einem Lokal und fand 1 Bewertung, die ich sofort mit dem mir angebotenen Feld: ,,Kommentieren“ auch kommentieren wollte.

    Jetzt lese ich, dass ich mir diese Mühe hätte sparen können.

    Mein Fazit lautet also:

    Ich muss meinen Kommentar jetzt kopieren und neu als ,,Bewertung“ auf GoLocal eingeben. Dann erst ist er auch öffentlich sichtbar.

    Wer denkt sich so was aus, ohne vorher die Meinungen anderer einzuholen ?
    Nun: ich hoffe aus Fehlern lernt man – auch bei GoLocal !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.